Donnerstag, 19. Dezember 2013

1. Entwurf

[Donnerstag, 19.12.2013]

Inzwischen haben wir von unserer potentiellen Hausbaufirma einen Entwurf in Anlehnung an unsere Vorgedanken erhalten. Die Eckpfeiler waren:
- Größe und Ausrichtung der Zimmer / unser Grundriss
- 1,5 Geschosser
- 45° Krüppelwalmdach
- Vollunterkellerung

Herausgekommen ist dabei das hier:


Incl. Kellergeschoss sieht es dann so aus:


Der Grundriss für das EG wurde in etwa so umgesetzt wie wir ihn gedacht haben: Die Küche liegt mit Ausrichtung Süd-Ost links vom Eingang, rechts vom Eingang (Nord-Ost) befindet sich ein Gästezimmer. Neben dem WC und der Diele verbleibt der übrige Raum im EG für das kombinierte Wohn-/Esszimmer:


Grundsätzlich trifft es das schon ganz gut. In einem weiteren Gespräch müssen jedoch noch ein paar Details geklärt werden: Reicht der Platz im WC für eine Dusche? Können die Nischen in der Küche und im Flur gut genutzt werden? Ist das Gästezimmer groß genug? Weiterhin überlegen wir, eine halbhohe Trennwand zwischen dem Essbereich und dem Wohnbereich zu machen. Das ganze könnte in etwa so aussehen:


Im OG würden 3 Schlafzimmer sowie ein Bad entstehen. Die beiden nach Westen ausgerichteten Zimmer hätten etwas Raumgewinn durch die Trapezgaube:


Dort hätten wir grundsätzlich nichts zu ändern, außer vielleicht im Bad sowie im Zimmer "Kind 2" jeweils ein Dachflächenfenster hinzuzufügen. Vom reinen Nutzen her könnten die Zimmer SCHLAFEN sowie KIND 2 getauscht werden. Eventuell lässt sich dann im größeren Schlafzimmer auch eine Ankleide unterbringen. Über die Aufteilung im Bad bzgl. der Sanitärinstallation sind wir uns noch nicht einig und müssen durch einen erfahrenen Architekten prüfen lassen was möglich ist. In jedem Fall sollen eine große, bodengleiche Dusche, eine große Wanne sowie 2 Waschbecken Platz finden und man muss sich noch frei bewegen können.

Das Kellergeschoss sieht wie folgt aus:


Hier entstehen 3 Räume sowie der Kellerflur. Über das (Süd-)Fenster (links) im oberen Raum müssen wir noch sprechen, sofern die Terrasse wirklich über Eck realisiert wird.

Im großen und ganzen sind wir sehr zufrieden mit dem Entwurf. Da wir zumindest im Wohn- sowie Schlafzimmer unsere Möbel mitnehmen wollen, müssen wir vorab noch genau prüfen, wie wir diese in den jeweiligen Zimmern stellen können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten