Montag, 22. Dezember 2014

Startschuss für die Außenanlagen

[Mitte Dezember 2014]

Es ist soweit. Mit reichlich Verzögerung, nicht zuletzt bedingt durch die Witterung, können wir endlich den Startschuss für die Außenanlagen geben. Hier ist unser Ziel, dass wir im Winter trockenen Fußes in die Garage sowie ins Haus kommen - sprich die Wege gepflastert werden. Im Zuge dessen wird der Spritzschutz in Form von Traufstreifen mit angelegt.

Leider hat sich beim Einmessen herausgestellt, dass uns die geringe Höhe der Garage nun doch quer schlägt. Die Garage liegt in etwa auf der gleichen Höhe wie die Straße, was die Entwässerung der Einfahrt verkompliziert. Hier wird nun zur Mitte hin entwässert. Weiterhin haben wir uns dafür entschieden, die Versickerung in Form von Rigolen zu machen. D.h. die Einfahrt sowie die Dachflächen werden gleich mit angeschlossen so dass wir hoffentlich gut gerüstet sind, wenn es mal etwas mehr regnet. Da es derzeit Lieferengpässe gibt, nicht zuletzt bedingt durch den bevorstehenden Jahreswechsel und "allgemeine Inventur", kommen die Rigolen vermutlich erst im Januar, so dass der ein oder andere Graben derzeit noch offen bleiben muss. Jedoch ist das Ziel, die Einfahrt sowie den Weg zum Haus noch vor Weihnachten gepflastert zu haben, fast erreicht.

Nochmal buddeln für die Entwässerung:

Vorbereitungen zum Pflastern:





Keine Kommentare:

Kommentar posten