Samstag, 22. März 2014

Zwischenstand

[Freitag, 21.03.2014]

..auch wenn im Bautagebuch einige Zeit Stille herrschte, so haben wir doch in den letzten Wochen jede Menge wichtige Termine erledigt. Inzwischen haben wir den Lageplan als Vorabzug vom Vermesser vorliegen. Der Notar hat uns über die Auflassungsvormerkung informiert (natürlich wieder verbunden mit einer Rechnung ;) ). Im Küchenstudio waren wir auch schon 2x und haben, nachdem wir unsere Traumküche gefunden haben, diese auch schon einmal durchplanen lassen. Das ganze war eine ziemliche Punktlandung beim ersten Entwurf. Auch hier geht der Dank an die Michendorfer für ihren Tipp bzgl. 123-Küchen in Potsdam ;)

Natürlich waren wir auch mehrfach mit Herrn Fandrich und seiner Architektin Frau Troge in Kontakt, um noch dieses und jenes abzuklären. Die Anträge für die Medienanschlüsse konnten wir zwischenzeitlich auch schon einholen, nachdem uns endlich eine Hausnummer und der Straßenname von der Gemeinde zugeteilt worden sind.

Die Grundriss-/ Hausplanung konnten wir zwischenzeitlich nun auch abschließen. Frau Troge hat uns einen genialen Grundriss erarbeitet, der unsere Vorstellungen bei weitem übertroffen hat. Vom Keller haben wir uns nun nach mehreren Gesprächen, u.a. auch mit dem Baugrundgutachter, verabschiedet, da die zusätzlichen Kosten für eine weiße Wanne sowie die vermutlich notwendig gewordene Schmutzwasserhebeanlage in keinem Verhältnis zum Nutzen des Kellers als reine Abstellfläche gestanden hätten. Daher haben wir uns entschieden, das Haus insgesamt dafür etwas großzügiger auszuführen. Auch hier ein dickes Lob an Frau Troge, die auch im OG noch eine kleine Abstellkammer in den Grundriss integrieren konnte. Auch unser Wunsch, ggf. noch ein kleines Plätzchen für eine geplante Infrarotkabine im Bad zu schaffen, wurde von ihr berücksichtigt.

Das Haus wird damit insgesamt ca. 150 m² Wohnfläche haben. Die Ausrichtung der Räume wurde nach unseren Wünschen ebenfalls berücksichtigt. Die Küche hat sich nun von Süd-Ost auf Süd-West verschoben, dadurch ist jedoch ein Terrassen-Zugang aus der Küche möglich, welcher sich sicherlich bald als sinnvoll erweisen wird. Aber lange Rede kurzer Sinn: Nach Zustimmung von Herrn Fandrich gibt's nun hier mal die Entwürfe des Grundrisses und des Hauses, wie es nun hoffentlich bald entstehen wird:





Keine Kommentare:

Kommentar posten