Donnerstag, 12. Juni 2014

Grundschuld bestellt

[Donnerstag, 12.06.2014]

Heute waren wir (endlich) beim Notar um die Grundschuld zu bestellen. Da wir so lange nicht wussten, ob und wann wir bauen können, haben wir das bisher auf die lange Bank geschoben und alles bzgl. der Finanzierung ruhen lassen. Da es nun doch kurzfristig los ging haben wir so schnell wie möglich einen Termin beim Notar vereinbart und heute die Grundschuldbestellung unterschrieben.

Auch hier (Achtung: ein formeller Verwaltungsakt) lief nicht alles so glatt wie wir uns das vorgestellt haben. Da die Straße aufgrund der Miteigentumsanteile aller Grundstückserwerber geteilt werden soll, gibt es eine Zwischenverfügung eines anderen Notars, weswegen vorübergehend keine Grundbuch-Eintragungen bzgl. der Straße vorgenommen werden (zumindest haben wir das Schriftstück so verstanden). Unser Notar wird jedoch versuchen uns zeitnah eine Notarbestätigung zukommen zu lassen, so dass wir ggü. der Bank glaubhaft machen können, dass die Grundschuld eingetragen wird. Wir werden dort am Ball bleiben und wenn nötig nachtelefonieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten