Sonntag, 3. November 2013

Ein Grundriss ensteht ...

[Sonntag, 2013-11-03]

Nach einigen Nachmittagen und Abenden, die wir mit der Gestaltung des Grundrisses verbracht haben, sind unsere Vorstellungen nun - insb. nach dem Besuch der Musterhäuser sowie dem Wälzen von Katalogen und Zeitschriften - nochmals konkreter geworden.

Was gibt es daher schöneres als einen verregneten Sonntagnachmittag und -abend damit zu verbringen, unzählige Detailzeichungen zum Thema Grundriss zu machen? ;-)

Letzendlich habe ich (Mario) mich entschieden, den Bleistift aus der Hand zu legen und das ganze mit einem Tool am PC zu erstellen. Was es dort nicht alles zu beachten gibt .. Ausrichtung der Zimmer, Aufschlagrichtung der Türen, Breite, Höhe und Position der Fenster, ... ich habe natürlich gleich versucht unsere vorhandenen Möbel, soweit möglich, unterzubringen.

Voraussetzung für diesen Grundriss ist eine Fläche von 9 x 10,5m sowie eine Vollunterkellerung für Hauswirtschaftsraum + Abstellfläche.

Herausgekommen ist folgendes:

EG:
Für ca. 95m² überbaute Fläche --> ca. 70 bis 80 m² Wohnfläche im EG habe ich als erstes die Wände gezogen.

Danach wurden Fenster sowie Türen + Treppe eingezeichnet.

Als nächstes erfolgte die Positionierung der Möbel. Die grün markierten Möbel sind aus dem aktuellen Bestand und entsprechen den zentimetergenauen Maßen.

Es folgte die Beschriftung div. Möbelstücke sowie das Hinzufügen von größeren Pflanzen und Stehlampen.






Es ergeben sich folgende Zimmer: (links oben angefangen im Uhrzeigersinn):
Wohnzimmer + Essbereich mit ca. 45m² und Fenster im Süden und Westen sowie Terrassen-Zugang im Westen
- Hier finden unsere bisherigen Möbel platz
Abstellkammer mit ca. 2,5m² mit kleinem, hohen Nord-Fenster sowie einer schmalen, nach außen zu öffnenden Tür
- Dort kann z.B. der Staubsauger oder Kinderwagen sowie das Bügelbrett untergebracht werden
Gäste-/Arbeitszimmer mit ca. 10m² und einem Ost-Doppelfenster
- Für den Schreibtisch + PC + Couch = Übernachtungsmöglichkeit
Diele mit ca. 14m² incl Treppendurchbruch
- Fensterschlitz neben der Eingangstür
Gäste-WC mit ca. 1,9m²
- mit schmalem Ost-Fenster
Küche mit ca. 17m² mit je einem Ost- sowie Süd-Fenster incl. Frühstücksmöglichkeit
- Hier bin ich mit der Raumgestaltung noch nicht zufrieden, Platzangebot passt aber

Wer nachrechnet wir merken dass wir auf ca. 90m² kommen. Ich vermute aber, dass mein Programm die Fläche für Innenwände sowie Treppe nicht abzieht.

OG:
Nr. 1 - nur Wände.

Nr. 2 - incl. Fenster und Türen.

Nr. 3 - incl. Einrichtung.

Nr. 4 - mit Beschriftung, Pflanzen, Lampen.









Es ergeben sich folgende Zimmer (wieder links oben angefangen im Uhrzeigersinn):
Kinderzimmer 1 mit ca. 19m² sowie einem Süd-Doppelfenster
Badezimmer mit ca. 18m², einem West-Dachflächenfenster sowie einem Nord-Fenster
- incl. bodentiefer Dusche, Doppelwaschbecken und großer Wanne
Ankleidebereich mit ca. 4-5m² und einem schmalen Nord-Fenster
- Zugänglich vom Schlafzimmer per Durchbruch / Trockenwand
- Deckensegel für tageslichtähnliche Beleuchtung wünschenswert
Schlafzimmer mit ca. 13m² und einem Nord-(Doppel?)Fenster
- Wird relativ eng für unser 2x2,10m Bett ;|
Flur mit ca. 16m² mit Ost-Dachflächenfenster
- incl. Lesebereich
Kinderzimmer 2 mit ca. 19m² sowie einem Süd-Doppelfenster

Nun heißt es mal wieder "eine Nacht drüber schlafen" ... und demnächst hoffentlich mal einen Architekten drüber schauen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten